Notbetreuung: Änderungen und Ergänzungen ab dem 23.03.2020

23.03.2020

Ab dem 23.03.2020 gelten geänderte bzw. ergänzte Regeln bezüglich der Notbetreuung von Kindern.

Eltern oder Erziehungberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, können ab dem 23.03.2020 ihr Kind unabhängig von der beruflichen Situatiuon des Partners oder anderen Elternteils in eine Notbetreuung geben.

Auch die Betreuung von Kindern, deren Eltern oder Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten, wurde für den Ganztag erweitert.

Zudem steht ab dem 23.03.2020 bei Bedarf eine Notbetreuung an allen Wochentagen, auch samstags und sonntags sowie in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung. Aktuelle Informaionen dazu bietet die Internetseite des Schulministeriums.

 

 

Aktuelle Neuigkeiten

Mein Kind ist erkrankt. Was soll ich tun?

13.11.2020

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein Westfalen hat einen Leitfaden erstellt, nach dem sich Eltern und Erziehungsberechtigte eines erkrankten Kindes orientieren können.

Der Leitfaden steht als pdf-Dokument zum Herunterladen bereit.
 

...mehr

40-jähriges Jubiläum und offizielle Einweihung des neuen Schulgebäudes

11.10.2020

Gleich zwei Anlässe zum Feiern gab es am vergangenen Freitag an unserer Schule: Unser 40-jähriges Jubiläum und die offizielle Einweihung des umgebauten Gebäudes.

...mehr

Elternrundbrief 2

22.08.2020

Der zweite Elternrundbrief des Schuljahres 2020/21liegt zum Download bereit:

...mehr